Romantische BDSM Beziehungen gibt es durchaus

Dominanz und Romantik passen nicht zusammen? Doch! Es ist die Kunst verstanden zu werden und endlich den Kontakt zu Gleichgesinnten zu erleben. Romantische BDSM Beziehungen gibt es durchaus, man muss eben nur den richtigen Partner finden. Wer sich jetzt an die Beziehung in „Shades Of Grey“ erinnert, sollte echte Dominanz nicht mit einem soften Liebesroman verwechseln. Denn eine dominante Beziehung ist weitaus mehr, als ein wenig Christian Grey. Bevor man als devoter oder dominanter Part verstanden werden kann von seinem Gegenüber, sollte auf jeden Fall erst einmal eine klare Rollenverteilung stattfinden. Sind die Rollen verteilt, kann das romantische Spiel mit der echten Dominanz aber auch schon beginnen. Viele Männer träumen heute davon auch mal ein echter Sklave zu sein und der Herrin unterwürfig jeden Wunsch von den Lippen abzulesen.

Romantische BDSM Beziehungen

5 Tipps für die romantische Dominanz Beziehung:

  • 1. Vertrauen zu 100 %
  • 2. Neue Praktiken ausprobieren
  • 3. Klare Rollenverteilung
  • 4. Tabus niemals brechen
  • 5. Rollenspiele ausprobieren

Bei der Dominanz wird die Erziehung des devoten Parts besonders groß geschrieben. Wer nicht spurt, muss bestraft werden. Wer schon immer mal in diese Rolle hinein schnuppern wollte, sollte sich einmal die Live Erziehung am Telefon anhören, der erste Eindruck wird mit Sicherheit nach mehr verlangen. Denn ein Gespräch am Telefon kann nicht jede Lust vollends befriedigen. Dominante Frauen sind bei den meisten Männern sehr beliebt. Aber auch die devoten Sklavinnen lassen sich liebend gerne von einem Dom streng erziehen. Wer sich in solch eine Erziehung begibt muss seinem Gegenüber zu 100 % vertrauen! Nur mit vollkommenen Vertrauen kann solch eine romantische und dominante Beziehung auch wirklich funktionieren. Besondere Rollenspiele gehören ebenfalls zu einer Beziehung, wo Unterwürfigkeit und Dominanz von dem Partner verlangt wird. Das Fesseln mit Handschellen oder ein Knebel gehört einfach zum guten Ton dazu.

Live Erziehung am Telefon

Für viele Anhänger der BDSM Szene ist es besonders interessant, wenn Sie einen Gleichgesinnten treffen und all ihre erotischen Fantasien offen ausleben können. Sich fallen lassen und genießen lautet dann das Motto der Lust. Natürlich geht es bei einem dominanten BDSM Paar weniger um die schnelle Befriedigung, sondern eher um ein lustförderndes Spiel mit Schmerz und Erotik. Diese beiden Komponenten gepaart verschaffen den BDSM´lern eine ganz besondere Wohlfühl-Atmosphäre und machen Lust auf mehr. Glaubt man den BDSM Paaren von heute besteht im Gegensatz zu den Vanilla Paaren hier niemals Langeweile bei Intimitäten. Denn die Fetisch Anhänger testen viel lieber auch neue, ungewohnte Praktiken aus. Wer sich einmal zu 100 % vertraut kennt anscheinend keine Grenzen mehr und möchte seine Lust am besten jeden Tag neu entdecken.

lustförderndes Spiel mit Schmerz und Erotik

Advertisements